Brak ruchu Bitcoin’a ujawnia panikę handlowców.

Handel Bitcoinami nie jest dla osób o słabym sercu. Inwestorzy na rynku krypto walutowym muszą zmagać się z przepływami o wartości 1000 dolarów na godzinę, negocjując jednocześnie szereg giełd w celu arbitrażu, z których wiele pompuje fałszywe wolumeny i ma indywidualne premie oraz może stosować dźwignie trzycyfrowe, otwierając klapy zalewowe do likwidacji.

Biorąc pod uwagę powyższy kontekst, obecna atmosfera handlu jest wręcz absurdalna. Bitcoin, obecnie trwający trzy miesiące, charakteryzuje się niską niestabilnością. Od początku maja moneta królowa handluje w wąskim kanale, nie mogąc się przebić. W tym czasie, gdy Bitcoin nie ma charakteru, jak handlowcy radzą sobie na wodach spokojnych? Cóż, niezbyt dobrze.

Według ostatniego raportu Ecoinmetrics, handlarze instrumentami pochodnymi Bitcoinów są skłonni do działania cenowego. Do tego stopnia, że mały ruch w cenie krypto waluty napędza tworzenie otwartych pozycji lub otwartych traderów. Weźmy na przykład rynek kontraktów terminowych na Bitcoin CME – na początku tego tygodnia, gdy Bitcoin wzrósł do 9.500 dolarów [pierwszy duży ruch w miesiącu], otwarte odsetki na rynku skoczyły o 31,3 procent z 372 milionów dolarów do 491 milionów dolarów. Wolumen wzrósł również z 177 mln dolarów 22 lipca do 385 mln dolarów 23 lipca.

Raport ostrzegający, że mogą to być „handlowcy krótkoterminowi“, odnoszący się do czasu trwania, a nie pozycji, wskazuje również na ich wrażliwość na małe ruchy Bitcoinów. W raporcie czytamy,

„Bitcoin“ wygląda na to, że jest w ruchu, handlarze wskakują, nic się nie dzieje, likwidują pozycje.

Aby kontynuować ten argument, raport przyjrzał się okresowi wygaśnięcia większości z tych transakcji i stwierdził, że są one ciasno spakowane. Inwestorzy BTC Futures na CME rozprowadzają swoje transakcje bliżej pierwszego kwartału od momentu ich otwarcia. Dlatego też większość transakcji otwartych w lipcu ma maksymalny okres wygaśnięcia we wrześniu, czyli trzy miesiące lub jeden kwartał później.

Mapa głowicy kontraktów terminowych na Bitcoin CME | Źródło: Raport Ecoinmetrics

Co nam to mówi? I czy to ma znaczenie? Cóż, dla handlu instrumentami pochodnymi ma, i w zakresie, w jakim wygaśnięcie instrumentów pochodnych wpływa na rynek kasowy, ma również znaczenie.

W ciągu ostatnich kilku miesięcy, gdy obrót instrumentami pochodnymi odnotował ogromny wzrost poprzez wejście na rynek giełdowy i zwiększenie obrotów przez klientów, ich wygaśnięcie stało się ważne. Kiedy ogromna liczba Bitcoin Futures lub opcji wygasa z określonym kierunkiem, tj. długi lub krótki lub call lub put, stopień jego wygaśnięcia ma wpływ na rynek instrumentów pochodnych, większe sentyment rynku, a kierunek przyszłych pozycji.

Było to widoczne w czerwcowym wygaśnięciu. W dniu 26 czerwca, ponad 115 000 kontraktów BTC Options zostało odłożonych na półkę, oczekując wzrostu ceny po miesiącu niskiej zmienności. Inwestorzy zgromadzili swoje pozycje w jednym dniu, spodziewając się, że w ostatnim tygodniu czerwca cena zmieni się, co nie było widoczne.

Patrząc na brak ruchu i niską zmienność, kolejny zestaw miesięcznych wygaśnień, tj. na dzień 31 lipca, uległ znacznemu zmniejszeniu. W okresie prasowym na koniec miesiąca miało wygasnąć 62,3 tys. kontraktów. Niska zmienność Bitcoinów i wysoka wrażliwość inwestorów powodują, że miesięczne wygasanie kontraktów z miesiąca na miesiąc maleje. Tendencja ta ma się utrzymać w sierpniu,

„Jeśli Bitcoin nie wyjdzie poza ten zakres, to jest bardzo prawdopodobne, że liczba otwartych pozycji drastycznie spadnie w sierpniu“.

Bitcoin-Preis bewegt sich in der Nähe von $9130

Bitcoin-Preis bewegt sich in der Nähe von $9130; Aufwärtstrend voraus?

Die Bitcoin-Preislinie bewegte sich am 26. Juni in Richtung der 9100-Dollar-Marke. Einige Kryptoanalysten bei TradingView sind der Meinung, dass der Kryptowährungskönig Bitcoin bei Bitcoin Profit bald einen Aufwärtstrend erleben wird.

Bitcoin-Preis schwankt um 9600 $; nächster Schritt in Richtung 9.900 $?

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels wurde beobachtet, dass Bitcoin bei 9135,52 US-Dollar gehandelt wurde.

Bewegung des Bitcoin-Preises, was ist zu erwarten?

Rocket Bomb, der Analyst von TradingView, hat ein dreieckiges Handelsmuster für den Handelstrend von BTCUSD von 2017 bis 2020 gezeichnet. Der Analyst hat gezeigt, dass die Krypto-Währung unter einer Trendlinie gehandelt wird, die in der Ideentabelle unten als kontinuierlich abnehmende Steigung dargestellt ist.

Seit dem 30. April 2020 scheint die Krypto-Währung über die rückläufige Trendlinie gebrochen zu sein. Zu diesem Zeitpunkt handelt der Kryptowährungskönig über der 9100-Dollar-Marke.

Dieser Ausbruch über die Trendlinie scheint der Grund für die Annahme des Analysten zu sein, dass sich BTC immer noch auf der Hausse-Seite des Marktes befindet.

Bitcoin-Preisbewegung auf aufsteigendem Dreiecksmuster

Lingrid ist ein weiterer Analyst von TradingView, der glaubt, dass der BTC-Preis einen Aufwärtstrend erleben wird, der die Kryptowährung bei Bitcoin Profit über die Marke von $9800 führen wird.

Auf dem 3-Stunden-Chart hob der Analyst die Kaufzonen hervor, die der Krypto-Währung einen Aufwärtstrend ermöglichten, während sie von einer starken Unterstützungslinie nach Mitte März bis jetzt unterstützt wurde. Der Analyst hob hervor, dass das BTCUSD-Paar die obere Grenze dieses aufsteigenden Dreieckshandelsmusters berührte.

Vorerst scheint sich BTC in einer Kaufzone zu befinden, und gemäß dieser Vorstellung wird erwartet, dass die Krypto-Währung einen Aufwärtstrend in Richtung der $9800-Marke verzeichnen wird.

Para los usuarios de criptografía, los fideicomisos pueden ayudar a ahorrar impuestos

Bitcoin ha visto aumentar el interés de los inversores institucionales en los últimos años. Aunque la mayor claridad normativa ha permitido a más inversores entrar en el mercado criptográfico, sigue existiendo una ambigüedad significativa en áreas como las normativas relacionadas con los impuestos y se ha convertido en todo un reto en cuanto a su cumplimiento.

En un reciente episodio del podcast de la revista Bitcoin, el fundador y CEO de Platinum Trust Group, Bruce Mack, habló de cómo y por qué los usuarios de criptoanálisis deberían aprovechar un fondo fiduciario para proteger sus activos y a Bitcoin Up en particular. Destacando cómo el cripto es una empresa con impuestos, Mack señaló que muchos usuarios en el espacio tienen muy poca comprensión de cuáles son sus obligaciones fiscales. Señaló,

„Con un fideicomiso de propiedad, como nuestro fideicomiso donde tenemos 58 derechos de autor. Debido a la estructura del fideicomiso, utilizando el código 643 del IRS. Establece que los impuestos sobre las ganancias de capital terminan siendo, si se quiere, diferidos a perpetuidad.“

Añadió que en tal escenario, al utilizar tales fondos fiduciarios, ciertos impuestos se aplazan generacionalmente. Argumentó: „La capacidad de tener el componente de aplazamiento que está dentro de los preceptos y el corpus del fideicomiso da la capacidad de poder avanzar o patear ese impuesto puede generacionalmente“. Destacando las cantidades significativas de impuestos estatales que los individuos que tratan con la criptografía tendrán que pagar Mack señaló que,

  • „Si estás en California y tu individuo altamente compensado, y lo hiciste muy bien con tu Bitcoin. Podrías estar viendo hasta un 53,8% en ganancias de capital a corto plazo frente a ganancias de capital a largo plazo“.
  • Si bien la formación de un fideicomiso para mantener intactas las ganancias de uno y almacenar el cripto puede ser una alternativa a largo plazo, los inversionistas pronto considerarán, sin embargo, según Mack, la naturaleza del fideicomiso y el hecho de que el usuario tenga o no el control dentro del mismo es un aspecto importante a considerar. Señaló,

„Muchos de los fideicomisos que están ahí fuera, por desgracia, son fideicomisos auto-establecidos. Muchos de ellos tienen disposiciones en los que tiene que haber un tercero fiduciario que administre el fideicomiso. Me gustaría advertir a todo el mundo que cuando no tienes el control puedes tener un problema.“

Fuente: Glassnode

Curiosamente, en los últimos años, la adopción de Bitcoin ha experimentado un aumento constante. Los datos de mercado proporcionados por Glassnode destacan cómo ha habido un crecimiento sistemático en las direcciones activas de BTC desde 2018 y, a medida que entran en escena más individuos, los fideicomisos pueden jugar un papel más importante en la seguridad de Bitcoin, proporcionando alivio fiscal y en la transferencia de riqueza intergeneracional que incluye la criptografía.
¿Le ha gustado

Bitcoin geht zentimeterweise zurück in Richtung 10.000 Dollar

Bitcoin geht zentimeterweise zurück in Richtung 10.000 Dollar, da sich das Netzwerk von der Halbierung der Blockvergütung erholt

Heute gedenken wir feierlich eines großen Massakers, das an diesem Tag vor 31 Jahren auf dem Tiananmen-Platz in Peking stattfand.

 globalen Makroperspektive laut Bitcoin Evolution

Es ist nichts, was wir jedes Jahr aus einer globalen Makroperspektive laut Bitcoin Evolution hervorheben würden, aber angesichts all dessen, was heute in der Welt vor sich geht, scheint es nur angemessen, einem Volksaufstand Respekt zu zollen, der durch die Hand einer autoritären Regierung ein bitteres Ende fand, in der Hoffnung, dass die Lehren der Geschichte weitergeführt werden.

Doch angesichts dessen, worüber wir in den letzten Tagen geschrieben haben, nämlich über die Trennung zwischen dem steigenden Aktienmarkt und den vorherrschenden Unruhen in den USA, ist mir die extreme kognitive Dissonanz im Kopf abgeklungen, und ich möchte einen formelleren Ausblick geben.

Evamarie Augustine, Aktienanalystin bei Quantum Economics, hat gestern ein ausgezeichnetes Argument vorgebracht, das ich vorher nicht in Betracht gezogen hatte und das sie in diesem fantastischen Beitrag klar erläutert hat. Sie merkte an, dass Unruhen in der Regel ohnehin keine Auswirkungen auf Aktien haben.

Zu der Liste der Beispiele, die Evamarie in dem Artikel anführt, möchte ich den Shanghai Composite Index aus dem Jahr 1989 hinzufügen, der im Nachhinein betrachtet ein schöner Zeitpunkt für einen Markteintritt gewesen wäre.

(Hinweis: Dieses Diagramm ist in logarithmischer Skala zur Hervorhebung des prozentualen Zuwachses. Außerdem beginnt er im Jahr 1990, da zu diesem Zeitpunkt der Shanghai Composite begann).

Gegenwärtig preist der Markt ein Szenario ein, in dem die Black Lives Matter-Proteste zu einer raschen Erholung führen und die Wirtschaft wieder auf den Stand vor COVID-19 zurückfällt. Hoffen wir also, dass genau das passiert.

Mehr als erwartet

Unterdessen schaffen die Zentralbanken der Welt weiterhin Geld in einem schnelleren Tempo als je zuvor. Heute waren es die Europäer, die eine Schock- und Ehrfurcht einflößende Kampagne in Höhe von 600 Milliarden Euro für das nächste Jahr ankündigten, womit sich der von der Europäischen Zentralbank (EZB) bereitgestellte Gesamtimpuls auf 1,35 Billionen Euro beläuft. Das ist also sicherlich eine Menge.

Es wurde weithin erwartet, dass sie heute schwungvoll herauskommen würden, aber die endgültige Zahl stellt die Konsensschätzung in den Schatten, da die meisten Marktteilnehmer nur mit einem Paket von einer halben Billion Euro rechneten.

Ja, die EZB hat ihre Wirtschaftsprognose nach unten revidiert, sogar von den düster niedrigen Aussichten, die sie im März hatte, aber das ist nicht der Grund, warum sie sich entschieden hat, heute mit starker Hand herauszukommen.

Das größere Thema aus Sicht der Zentralbank ist die Inflation, oder das Fehlen einer solchen. Für das Jahr 2020 rechnen sie mit einer Inflationsrate von nur 0,3% und für das nächste Jahr mit einem Anstieg auf 0,8%, weit unter ihrem Ziel von rund 2%.

In Amerika wurden heute Morgen die wöchentlichen Arbeitslosenzahlen veröffentlicht, die einen erschütternden Verlust von 1,8 Millionen Arbeitsplätzen zeigen. Die gute Nachricht ist, dass Analysten in der Lage waren, die richtige Zahl genau vorherzusagen.

Es ist auch ganz klar, dass die Daten jetzt einen Abwärtstrend aufweisen, und da die Märkte ihr Bestes tun, um zu sehen, wann das Coronavirus hinter uns liegen wird, waren die Auswirkungen auf die Aktien etwas gedämpft.

Der morgige monatliche Stellenbericht über die Beschäftigtenzahlen außerhalb der Landwirtschaft wird noch viel mehr über die aktuelle Wirtschaft enthüllen.

 

CZ on Binance’s new Chinese dominance: „Let’s focus on technology first“

Binance, the world’s largest crypto currency exchange and owner of the CoinMarketCap crypto currency pricing website, is approaching one of the world’s most crypto-sceptic jurisdictions, China. After leaving the country in the midst of a nationwide ban on crypto currencies in 2017, Binance has now officially registered a Chinese domain.

Binance.cn, Binance’s new Chinese domain, has been registered with China’s Ministry of Industry and Information Technology (MIIT). According to MIIT public data, the new domain was approved by the state authority in early April 2020.

China’s President Xi Jinping urges accelerated adoption of blockchain technology
Binance.cn domain details on the MIIT

„Let’s focus first on education and technology“
Specialized in providing crypto coin trading services, the Binance platform markets large quantities of crypto coin as Bitcoin (BTC). At the close of this edition, Binance’s daily trading volume is USD 6 billion, according to Coin360 data. However, Binance’s new Chinese dominance will not be about crypto currencies in its initial stage, says the firm’s CEO, Changpeng Zhao, or CZ.

In a May 19 tweet, CZ emphasized that the main focus of Binance’s new Chinese website would be education and technology. Binance’s CEO wrote:

„One step at a time. Let’s focus on education and technology first.

Binance Academy launches blockchain accelerator in China
The CZ tweet came in response to Dovey Wan, co-founder of Primitive Ventures, who suggested that the Binance.cn website would focus on blockchain-related content such as technology development, research and consulting, Binance Chain and others. On the home page, the new website describes „Binance China“ as „the world leader in creating blockchain ecosystems.

Binance.cn aligns with China’s „blockchain, not

  • Bitcoin Profit Scam
  • Immediate Edge Scam
  • Bitcoin Trader Scam
  • The News Spy Scam
  • Bitcoin Code Scam

strategy

Binance’s new Chinese website fits perfectly into China’s overall „blockchain, not Bitcoin“ strategy. Since China’s President Xi Jinping urged the country to accelerate its adoption of blockchain in October 2019, state authorities have been explicit in emphasizing that the endorsement does not apply to crypto currencies such as Bitcoin. As such, a local court ruled that Bitcoin cannot be protected by Chinese law on May 13.

Trotz des Anstiegs der Coinbase bleiben fast alle OmiseGo (OMG) -Investoren unter Wasser

OmiseGo hat kürzlich die Aufmerksamkeit von Krypto-Enthusiasten auf sich gezogen, nachdem eine 200% ige Parabolrallye gezündet wurde.

Aber auch nach dem starken Anstieg haben die meisten Investoren der Kryptowährung immer noch Verluste

Anthony Sassano, Gründer des Ethereum-Geheimdienstes EthHub, teilte auf Twitter ein Bild des Kryptoanalyseunternehmens IntoTheBlock mit, das den Prozentsatz der OmiseGo-Investoren hier zeigt, die profitabel, ausgeglichen und unter Wasser sind.

Die Grafik zeigt, dass nur 3,85% der OMG-Inhaber trotz des jüngsten Anstiegs einen Gewinn erzielt haben. 1,92% sind ausgeglichen, während 94,24% noch nicht im Geld waren.

Bitcoin Billionaire über die neue Samsung App

Sassano stellt fest, dass viele Investoren von OmiseGo die Münze während des Kryptowährungsbooms gekauft haben, der sich zwischen Ende 2017 und Anfang 2018 erstreckte

Während dieser Zeit stieg OmiseGo von einem Tief von 2,75 USD im November 2017 auf das Allzeithoch von 28,50 USD im Januar 2018 – ein Anstieg um 936%. Mit dem darauf folgenden Krypto-Bärenmarkt fiel die Münze im März 2020 auf ein Tief von 0,315 USD.

Am 14. Mai teilte Coinbase mit, dass Händler auf Coinbase Pro in Kürze OmiseGo kaufen und verkaufen können. Die Nachricht löste sofort einen Kaufrausch aus, der die Kryptowährung um bis zu 200% in die Höhe schnellen ließ.

Bei dem aktuellen Preis von 1,90 USD muss OMG 1.400% zulegen, um sein Allzeithoch zurückzugewinnen.

Der monatliche Abschluss im Bitcoin-April war die beste Performance von Crypto Asset seit 2013

Heute ist ein neuer Monat, und das bedeutet, dass der Tagesschluss der letzten Nacht auch den April-Kerzenschluss in den monatlichen Bitcoin-Preischarts vermarktet.

Der Schlusskurs der letzten Nacht war die beste Performance der Kryptowährung im April seit 2013 und übertraf sogar die Rallye im April 2019, bei der Bitcoin auf über 13.000 US-Dollar stieg. Ist dies ein Zeichen dafür, dass der nächste Gipfel noch höher sein wird?

Der Monatsabschluss für Bitcoin im April war seit 2013 am bullischsten

Der Bitcoin-Preis explodierte von einem April-Tief von 6.100 USD auf 9.500 USD in der Spitze. Die starke Bewegung von Bullen war die beste positive Bitcoin Era Performance des aufstrebenden Vermögenswerts seit 2013, als Bitcoin erstmals über 100 USD brach.

Jetzt hat der Vermögenswert mit fast 100-fachen Preisen zu tun und bricht dennoch Rekorde für die Stärke der Rallye.

# Die Leistung von Bitcoin im April war die beste seit 2013.

Wie der Geigenplot zeigt, weist $ BTC im Mai auch eine relativ hohe durchschnittliche Rendite auf (die drittgrößte nach April und November).

Was erwartet Sie für Mai 2020?

Laut der folgenden Grafik war der April historisch gesehen ein Monat mit starker Performance für Bitcoin und schließt normalerweise grün. Nur zwei Aprilkerzen in der Geschichte des Vermögenswerts haben jemals rot geschlossen.

Ebenfalls auf dem Chart dargestellt, war der folgende Monat im Mai ebenfalls historisch optimistisch, was darauf hindeutet, dass weitere Aufwärtsbewegungen bevorstehen.

Es gibt jedoch eine Reihe von Faktoren, die eine kurzfristige Umkehrung bewirken können.

Bitcoin Billionaire über die neue Samsung App

Diese Faktoren stehen einem neuen Crypto Bull Run im Wege

Die monatliche Kerze im April schloss mit einem Anstieg von über 35% vom Boden des Kerzenschattens bis zum Körperschluss. Der Preis schloss über der vorherigen roten Kerze und bildete eine bullische verschlingende Kerze.

Diese Candlestick-Formationen signalisieren häufig eine kurzfristige Umkehrung, aber Top-Marktexperten warnen davor, dass Umkehrungen oft nur von kurzer Dauer sind und zu einem weiteren Abwärtstrend führen.

Bitcoin muss sich auch vielen anderen Herausforderungen stellen. Während die Halbierung als bullisches Ereignis angesehen wird, könnte dies dazu führen, dass Bergleute weiter kapitulieren, wenn die Produktionskosten steigen.

Im Juni dieses Jahres ist auch Quecksilber rückläufig, was dazu führen könnte, dass die Preise ab dem nächsten Monat steigen.

Schließlich gibt es auf den Finanzmärkten das Sprichwort, im Mai zu verkaufen und wegzugehen. Dies hätte in Bitcoin im vergangenen Mai anständig funktioniert, da der Vermögenswert im nächsten Monat seinen Höchststand erreichte und erneut in einen Abwärtstrend geriet.

Der Gedanke ist, dass die Märkte zyklisch und sogar saisonal sind, und eine solche Wiederholung hat zu der Annahme geführt, dass die Vermögenswerte in den Sommermonaten am schlechtesten abschneiden und sich dann um den Oktober für den sogenannten Halloween-Effekt wieder erholen.

Natürlich könnten sich die Halbierung von Bitcoin und die erwarteten Auswirkungen auf Angebot und Nachfrage als viel zu bullisch erweisen, als dass Bären den Preis der Kryptowährung weiter senken könnten, wie aus der Anzahl der Liquidations-Short-Positionen in dieser Woche hervorgeht.

Kryptostratege sagt, dass eine bevorstehende Bitcoin-Rallye (BTC) wahrscheinlich ist, aber traditionelle Märkte könnten ein Problem sein

Der altgediente Wall-Street-Händler und Kryptoanalyst Tone Vays ist zu YouTube zurückgekehrt, nachdem sein Kanal letzte Woche nach einer Mitteilung über die Kündigung seines Kontos entfernt worden war.

Da Bitcoin eine Rallye des Krypto-Marktes anführt, sagt Vays, dass er einen Trend bemerkt, der sich an den Wochenenden abzeichnet.

„Bitcoin knallt ebenfalls wie am vergangenen Wochenende. Aus irgendeinem Grund ist mir aufgefallen, dass Immediate Edge am Wochenende sehr, sehr gut läuft, zumindest in den letzten paar Wochen. Das ist sicherlich eine Verzerrung der Rezenz-Korrelation. Ich erinnere mich daran, dass es letztes Wochenende wirklich gut lief, und deshalb sehe ich zu Beginn dieses Wochenendes zu, wie es sich wirklich gut macht… Für mich ändert sich auf wöchentlicher Ebene nichts.“

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Berichts notiert die BTC bei 7.243 $, was einem Anstieg von 1,79% entspricht. Vays sagt, Bitcoin scheine bereit zu sein, kurzfristig auf $7.900 zu steigen, aber er sei besorgt, dass ein bevorstehender Rückzug an der Börse die Dynamik des Marktes zunichte machen und die führende Krypto-Währung nach unten ziehen könnte.

„Der RSI sieht sehr gut für die Bullen aus und der MACD sieht gut für die Bullen aus. Alles deutet also auf die Bullen hin. Der BitMEX-Finanzierungssatz beginnt sich umzudrehen. Ich denke, das kann sich bewegen. Ich glaube wirklich, das könnte sich in [$7.900] bewegen…

Das Problem ist, dass ich am Montag eine Art Baisse an der Börse durchmache. Wenn also der Montag ein großer Börsencrash ist, wäre es interessant, wenn Bitcoin weiter nach oben gehen kann. Aber Bitcoin könnte auch auf $7.900 steigen, bevor der Markt morgen um 18:00 Uhr in den Futures öffnet. Wir werden also sehen, wie es weitergeht“.

Mit einem florierenden YouTube-Kanal und mehr als 92.000 Abonnenten ist Vays einer von vielen plattformunabhängigen YouTubers im Bitcoin- und Krypto-Bereich, in denen Enthusiasten sowohl Bildungsinhalte für Anfänger als auch technische Analysen für anspruchsvolle Händler bereitstellen. Wie Reddit und Twitter ist YouTube eine riesige Plattform für Insider der Kryptobranche und Unternehmer, die versuchen, mit den Mainstream-Zuschauern in Kontakt zu treten. Content-Ersteller wie Vays, der seinen Kanal nicht mit Sponsoren oder Werbekunden monetarisiert hat, nutzen YouTube, um ein Publikum für Online-Kryptokurse, Konferenzen und Webinare zu gewinnen.

Letztes Jahr schürte YouTube die Befürchtung, dass es alle Krypto-Inhalte von seiner Plattform bereinigte, als mehrere Konten zusammen mit all ihren Videos entfernt wurden, bevor die markierten Konten schließlich wieder eingeführt wurden.

YouTube hat auch Betrüger angezogen, die sich als Microsoft und Bill Gates ausgeben und behaupten, kostenlose Bitcoin zu verschenken.

Vays, ein langjähriger Bitcoin-Bulle und ehemaliger Vizepräsident bei JP Morgan Chase, ist zu dem Schluss gekommen, dass sein vorübergehendes YouTube-Verbot eine Panne gewesen sein könnte. Vays hat getwittert,

„Oh wow, also am Tag nach dem identischen Verbot (vielen Dank an die Twitter #Bitcoin-Community, die mir geholfen hat, meinen Kanal zurückzubekommen) passiert dasselbe mit den @BTC-Sitzungen. Ich hoffe, @TeamYouTube wirft bald einen Blick darauf. Ich denke ehrlich gesagt, es ist ein schlechtes Algo bei @YouTube & nicht gegen die $BTC-Agenda“.

Datenschutzgesetze sind nur so effektiv wie die Unternehmen, die sie implementieren

Demokratische Präsidentschaftskandidaten haben Datenschutzgesetze und -bestimmungen in ihren Kampagnenplattformen. Amy Klobuchar diskutierte eine Steuer auf Unternehmen, die Benutzerdaten teilen. Elizabeth Warren hat Gesetze eingeführt , die die Idee der Gefängnisstrafe für CEOs wegen Datenschutzmängeln berücksichtigen. Bevor er aus dem Rennen ausschied, schlug John Delaney den USA vor , ein Gesetz zu verabschieden , das dem kalifornischen Consumer Privacy Act ähnelt und den Verbrauchern mehr Entscheidungsfreiheit bietet, wenn es darum geht, die Erfassung von Daten durch Unternehmen einzuschränken.

Datenschutz ist ein heißes Thema für Gesetzgeber auf der ganzen Welt

Die Wähler fordern Maßnahmen. Eine kürzlich von Morning Consult durchgeführte Umfrage ergab, dass 79 Prozent der registrierten Wähler sagten, der Bitcoin Trader Kongress sollte eine Gesetzesvorlage verfolgen, um die Online-Daten der Verbraucher besser zu schützen, während 65 Prozent den Datenschutz als eines der größten Probleme der Gesellschaft bezeichneten.

Die Europäische Union, 27 Mitgliedstaaten mit dem Verlust des Vereinigten Königreichs, hat die Allgemeine Datenschutzverordnung ( DSGVO ) erlassen, in der die Idee verankert ist, dass Menschen die Kontrolle über personenbezogene Daten haben. Kalifornien hat kürzlich sein eigenes Datenschutzgesetz erlassen, das California Consumer Privacy Act (CCPA), das am 1. Januar in Kraft tritt. Das Gesetz gibt kalifornischen Verbrauchern die Möglichkeit zu wissen, wann private Unternehmen ihre Daten sammeln, teilen oder verkaufen, und diesen Verkauf gegebenenfalls zu stoppen. Dies gilt für Unternehmen mit einem jährlichen Bruttoumsatz von mehr als 25 Millionen US-Dollar oder Unternehmen, die Informationen über 50.000 oder mehr Verbraucher besitzen.

Gesetze können jedoch unbeabsichtigte Folgen haben. Manchmal können die Gesetze zur Durchsetzung der Privatsphäre dazu führen, dass Unternehmen sie trotzdem teilen. Die DSGVO eröffnet Gaunern die Möglichkeit, sich als Menschen auszugeben und ihre Daten von Unternehmen zu erhalten.

Bitcoin

Ein Jahr nach Inkrafttreten der DSGVO zeigten Forscher in der EU, wie einfach es ist, auf personenbezogene Daten von Unternehmen zuzugreifen

„Dies ist kein Problem mit dem Gesetz selbst, sondern mit den Unternehmen und Organisationen, die es umsetzen“, sagte Mariano Di Martino, einer der Forscher, der als Doktorand an der Hasselt-Universität in Belgien promoviert, gegenüber CoinDesk in einem Interview. „Dies kann an Budgetbeschränkungen liegen oder daran, dass sie die Risiken dieser Daten nicht verstehen.“

Eine Gruppe verwendete öffentlich zugängliche Informationen wie Namen, E-Mails und Telefonnummern sowie kompliziertere Methoden, um Informationen über ihre Forschungspartner von 55 Unternehmen im Rahmen der DSGVO anzufordern. Eine dieser komplexen Methoden zum Abrufen der Daten bestand darin, den Namen, das Geburtsdatum und das Foto auf dem Bild eines Ausweises zu ersetzen, um die Person wiederzugeben, deren Informationen die Forscher wollten. Von diesen 55 Unternehmen gaben 15 Unternehmen vertrauliche personenbezogene Daten an die Forscher weiter. Vier Unternehmen haben nie auf ihre Datenanfragen geantwortet, was eindeutig gegen die DSGVO verstößt.

Zu den gesammelten Informationen gehörten Finanzunternehmen, die Details wie ID-Kartennummern, eine Liste mit zeitgestempelten Finanztransaktionen, Kunden-IDs, Telefonnummern und Geburtsort preisgaben, sowie Transport- und Logistikunternehmen, die in der Vergangenheit besuchte Standorte sowie Routen freigeben hatte gerettet.

Ein anderes Forscherteam in der EU stellte ähnliche Probleme fest, als man Informationen über seinen Forschungspartner und die Frau des Forschungspartners über ein gefälschtes E-Mail-Konto anforderte, bei dem es sich um eine Variation des Namens der Frau handelte. Ungefähr ein Viertel der 150 Unternehmen und Organisationen, mit denen sie Kontakt aufgenommen haben, gaben vertrauliche persönliche Informationen weiter, ohne die Identität des Antragstellers zu überprüfen. Die Informationen, die ihm gegeben wurden, umfassten alles von ihrer Sozialversicherungsnummer bis zu ihren Schulnoten und verschiedenen Kontokennwörtern.

Mit Inkrafttreten des CCPA können ähnliche Probleme auftreten. Die GDPR-Studie zeigt, dass Datenschutzgesetze möglicherweise nur so gut sind wie die von ihnen betroffenen Unternehmen. Welches ist beängstigend. Diese Lecks haben Auswirkungen auf die reale Welt.

„Angenommen, ich habe versucht, jemanden zu verfolgen, und ich möchte mehr über ihn erfahren“, sagt Di Martino. „Ich kann eine Datenanfrage an ein Unternehmen senden, das Taxi- oder Busdienste anbietet, und versuchen, alle Routen oder GPS-Standorte zu ermitteln, an denen sich diese Person befunden hat. Und es könnte funktionieren. “

Anlegerklage gegen Ripple fordert Erklärung für laufenden öffentlichen Verkauf ohne SEC-Registrierung

Die Sammelklage des XRP-Krypto-Währungsinvestors wird fortgesetzt, da der Kläger behauptet, dass die dreijährige Ruhestandsregelung aufgrund der laufenden Wertpapierverkäufe, die Ripple aus seinem Treuhandvorrat macht, nicht gilt.

Home Coins Ripple (XRP)

XRP, die drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, hatte ein ziemlich katastrophales Jahr in Bezug auf die Handelsmarktpreisaktionen, in dem sie die psychologische Barriere von 0,30 $ nicht durchbrechen konnte, selbst wenn der Rest der Altmünzen deutliche Gewinne erzielt hat. Nicht nur, dass XRP oft auf dieser Seite beschuldigt wurde, Sicherheit zu sein, da seine Marktzirkulation zentralisiert ist, in der Sammelklage gegen Ripped, sondern die Firma wurde auch beschuldigt, mehrere Sicherheitsgesetze zu verletzen, die Investoren in Gefahr bringen.

In der laufenden XRP-Wertpapierklage Bradley Sostack hat der leitende Kläger im vorliegenden Fall nun seine Behauptungen verdoppelt, dass XRP, da es unter Security fällt, das Gesetz gebrochen hat, indem es seinen Token verkauft hat, ohne ihn beim Security and Exchange Department (SEC) der Vereinigten Staaten zu registrieren.

Die Klage wurde von früheren Investoren des Unternehmens eingereicht, die durch die Abschreibung von XRP-Token einen erheblichen Kapitalverlust erlitten haben. Die Investoren begannen bereits im Sommer 2018, zu beweisen, dass XRP ein Wertpapier ist.

Ripple reichte als Reaktion einen Antrag auf Abweisung des Falles ein, der auf dem dreijährigen Ruhestandsgesetz basiert, das 2016 auslief. Aber Sostack behauptete, dass das Ruhestandsgesetz das Unternehmen nicht davor schützt, Sicherheitsgesetze zu brechen.

Blockchain

Sostack wurde vom Gericht in dem im Sommer 2018 begonnenen langjährigen Gerichtsstreit als Klägerin ernannt. Sostack behauptete, dass er durch seine XRP-Investitionen 118.100 Dollar verloren habe. Er behauptete, dass die Muttergesellschaft die Menschen betrogen hat, indem sie behauptete, dass der Preis der Altmünze steigen würde und sie viele Male die Rückgabe erhalten würden.

Jetzt hat Sostack einen neuen Antrag eingereicht, der die Aufmerksamkeit auf den laufenden öffentlichen Verkauf von XRP lenkt, was gegen das Sicherheitsgesetz verstößt.

Sostack teilte dem Gericht mit, dass sich der Angeklagte auf eine „außergerichtliche Entscheidung“ beruft, die „nicht mit der neueren Auffassung des Obersten Gerichtshofs vereinbar ist, dass die Ruhestätte „vor der letzten schuldhaften Handlung des Angeklagten (dem Wertpapierangebot) steht“.

Das hat er ausgeführt

„Die Beklagten haben es versäumt, sich auf einen Fall zu berufen – und in der Tat hat kein Gericht festgestellt, dass die Haftung für Mehrfachangebote durch das Gesetz der Ruhe ausgeschlossen ist.“

Ripple muss bis zum 4. Dezember auf die neuen Füllungen reagieren, und die mündlichen Argumente vor dem Gericht werden voraussichtlich bis zum 15. Januar beginnen.

SEC hat das Telegramm verboten, seinen Token der Öffentlichkeit anzubieten, was für Ende September geplant war, da sie ihren Tokenverkauf nicht bei der SEC registriert haben. Das Telegramm sammelte über 1,4 Milliarden Dollar durch ICOs. Ob XRP eine Sicherheit ist oder nicht, wird also ein umstrittenes Thema bleiben, aber vorerst muss Ripple erklären, wie sie den öffentlichen Verkauf ohne die Registrierung oder Lizenz zum Anbieten betrieben.